Etwas Geduld, Inhalt wird geladen

Keyword Analyse

Keyword Analyse: Die Basis für jedes Webprojekt !

Was ist eine Keyword Analyse ?

Eine Keyword Analyse ist der erste und wichtigste Schritt im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und des Online-Marketings.

Sie beziehen sich auf die Untersuchung und Auswertung von Suchbegriffen oder Suchphrasen (ganze Sätze), die Benutzer in Suchmaschinen eingeben, um relevante Informationen zu finden.

Das Hauptziel der Keyword-Analyse besteht darin, die am besten geeigneten (wirklich verwendeten) Schlüsselwörter (Keywords) oder Phrasen (Longtail-Keywords) für eine Website oder einen Online-Inhalt zu identifizieren, um sicherzustellen, dass die Suchbegriffe auch auf dem Projekt verwendet werden, die von Suchenden tatsächlich gesucht werden !

Dies erhöht die Sichtbarkeit (Erscheinen in dem Suchergebnis) in den SERPs (=Search Engine Result Page).

Die Keyword-Analyse muss sehr sorgfältig, akribisch und detailgenau durchgeführt werden, um kein relevantes Keyword zu übersehen, das könnte ja das Keyword sein, die die Mitbewerber nicht verwenden, aber von den User verwendet wird !

Häufig entdeckt man Suchbegriffe, die man gar nicht „auf dem Schirm“ hat, weil man selbst als Experte „betriebsblind“ ist und oft zu spezielle Begriffe verwendet.

Keyword Analyse

Warum ist eine Keyword Analyse wichtig ?

Die Keyword-Analyse ist entscheidend für den Erfolg einer Webseite.
Sie hilft dabei, die Begriffe zu identifizieren, nach denen Menschen online suchen.

Indem man relevante ( tatsächlich von Benutzern verwendete Suchbegriffe ) Keywords in den Inhalten verwendet, bietet man den User genau das was sie suchen.

Dies führt zu mehr Sichtbarkeit ( Erscheinen in den Suchergebnissen ), zu einer besseren Positionierung in den Suchergebnissen ( Ranking ) und letztlich mehr Traffic ( Seitenbesuche ) auf der Homepage.

Die Keyword-Analyse ermöglicht es, die Bedürfnisse der Zielgruppe besser zu verstehen und die Website dahingehend zu optimieren, dass sie genau das bietet, wonach die Nutzer suchen.

wichtig

Ablauf einer Keyword Analyse

Um eine brauchbare Analyse zu erhalten, bedarf es einer eingehenden Vorbereitung !

Festlegung des Ziels (Plan)

Man definiert klar die Ziele der Website. Möchte man Verkäufe generieren, Informationen bereitstellen oder Leads (Interessengewinnung) gewinnen ? Die Ziele beeinflussen die Auswahl der relevanten Keywords.

Man klärt, was man mit der Keyword-Analyse erreichen möchte.
Möchte man mehr Traffic (Seitenzugriffe) generieren, die Sichtbarkeit (Erscheinen in den Suchergebnissen) erhöhen oder sich auf bestimmte Zielgruppen konzentrieren ?

plan

Brainstorming

Man sammelt zunächst Ideen für relevante Schlüsselwörter. Nutzt dabei das eigenes Wissen und bezieht die Teammitglieder mit ein.

Befragung der Kunden, Geschäftspartner, Verwandten und Freunde, welche Suchbegriffe sie verwenden würden um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu finden !

Sie werden erstaunt sein welche Begriffe diese „Nichtexperten“ ihnen liefern !
brainstorming

Keyword Recherche durchführen

Erst recherchieren, dann analysieren !

Nachdem man einige „Start“-Suchbegriffe zusammengetragen hat, beginnt man mit der Recherche der einzelnen Keywords.

Das Hauptziel besteht darin, eine Liste relevanter Schlüsselwörter und Phrasen zu erstellen, die potenzielle Kunden in die Suche eingeben.

Keyword-Tools wie Wordstream, Google Keyword Planner, SEMrush, Ahrefs oder Ubersuggest, KW Finder, Keywordtool.io, Moz-Keyword-Explorer, AnswerThePublic sind eine der effektivsten Tools um seine Liste zu füllen.

Mache Webseite haben Millionen von Keywords – da wird die Liste ziemlich lang ?

Tipp !
Man erstellt eine Liste mit einer Excel-Tabelle, um später besser sortieren und zusätzliche Informationen einbinden kann !

klicken

keywords entdecken

Das Finetuning

Nachdem man nun eine umfassende Liste mit potentiellen Suchbegriffen erstellt hat, kann man die Suchbegriffe in ein Keyword Tools eingeben, um die Suchvolumen ( wie viele verwenden diesen Begriff) und den Schwierigkeitsgrad zu Ranken ( wie viele Mitbewerber benützen diesen Begriff auch ) abzurufen.

Diese Informationen hilft dabei, die richtigen Entscheidungen, bei der Auswahl der Suchbegriffe, zu treffen.

Das vorrangige Ziel besteht darin, die im Rahmen der Recherche identifizierten Keywords zu bewerten und zu priorisieren.

Es geht darum zu entscheiden, welche Schlüsselbegriffe die größte Aussicht bieten, weit oben zu ranken und Kunden anzulocken. Das erhöht die Seitenzugriffe (Traffic) und somit den Umsatz.

feintuning

KPI’s – Wichtige Faktoren bei der Analyse !

Folgende KPI’s – Key Performance Indicators oder auch Schlüsselkennzahlen genannt gibt einem die Möglichkeit die richtigen Entscheidungen zu treffen !

Suchabsicht

Wie schon zuvor auf der Seite SEO erwähnt, haben alle Suchbegriffe genau definierte Suchabsichten, die Intention.

Deshalb ist es unerlässlich die Suchabsicht hinter jedem Keyword zu verstehen !

Es macht ein erfolgsentscheidenden Unterschied, ob ein „User“
  • nur Information sucht, ohne notwendigerweise etwas zu kaufen
  • navigieren will, weil er eine bestimmte Webseite oder Quelle sucht
  • eine Transaktionsabsicht hat, wie einen Kauf (z.B. Produkt, Buchung, Anmeldung)
  • oder eine Recherche startet, für zum Beispiel eine Produktbewertung.
intention

Suchvolumen

Das Suchvolumen gibt an, wie oft ein bestimmtes Keyword in einer Suchmaschine pro Monat gesucht wird.

Es ist wichtig, Keywords mit hohen Suchvolumen zu identifizieren, da dies darauf hinweist, dass viele Nutzer nach diesen Begriffen suchen.

Viele Interessenten, viele potentielle Kunden !

Allerdings werden ihre Mitbewerber sich auch auf diese Suchbegriffe stürzen, was zur Folge hat, dass es mit diesen Suchbegriffen schwieriger wird unter den ersten Plätzen zu ranken ( Keyword Difficulty ).

Im Bild sehen Sie einen Ausschnitt einer Keyword Recherche mit den Suchbegriffen und den dazugehörigen Messergebnissen.

Search = Suchvolumen. Der Wert gibt die Anzahl der User an, die dieses Keyword gesucht haben.

KD = Keyword Difficulty. Dieser Wert gibt die „Mitbewerberdichte“ an, den Schwierigkeitsgrad um mit diesen Suchbegriff unter die ersten Plätze zu kommen.

Keyword Difficulty

Die „Keyword-Schwierigkeit“ ist eine Kennzahl, die zur Beurteilung der Wettbewerbsintensität eines Keywords in den Suchergebnissen von Suchmaschinen dient.

Wenn viele Websites um die Aufmerksamkeit eines bestimmten Schlüsselworts konkurrieren, wird die „Keyword Difficulty“ höher sein, was bedeutet, dass es schwieriger sein könnte, mit diesem Keywords in den Suchergebnissen auf Seite eins zu ranken.

Das heißt also, dass es nicht sinnvoll ist, nur die Suchbegriffe mit hohen Suchvolumen zu verwenden.

Deshalb ist es unverzichtbar, mit einem SEO Tool die Suchbegriffe zu prüfen, wie schwer es sein wird mit diesen Keywords unter die ersten Plätze zu gelangen.

Es ist nicht unmöglich, aber es erfordert deutlich mehr Aufwand um dieses Ziel zu erreichen.

Dennoch sollte man auf diese Suchbegriffe nicht verzichten, denn sie vermitteln den Suchmaschinen einen Überblick um was es sich auf der Homepage handelt. Außerdem spricht man damit auch die Zielgruppe besser an.

Konkurrenzanalyse

Der Begriff „Wettbewerb“ in der Keyword Analyse bezieht sich auf die Anzahl und Qualität der Websites, die um die vorderen Plätze in den Suchergebnissen für ein spezifisches Keyword konkurrieren.

Ein hoher Wettbewerbsgrad deutet darauf hin, dass zahlreiche Websites darum bemüht sind, für dasselbe Keyword eine gute Position zu erlangen.

Dies kann die Herausforderung erhöhen, eine hohe Platzierung zu erreichen.
Der Wettbewerb wird durch die Vielzahl der konkurrierenden Seiten sowie deren Relevanz und Autorität beeinflusst.

konkurenz

Die Lösung

Das Hintertürchen

Gehen Sie den goldenen Mittelweg und suchen Sie sich Suchbegriffe, die ein noch relativ hohes Suchvolumen haben, aber mit einer mittleren oder niedrigen Mitbewerberdichte aufweisen.

Im Idealfall findet man Suchbegriffe, die von der Kongruenz nicht verwendet werden !

Herausfinden kann man das mit einem guten SEO Tool und der Wettbewerberanalyse, die verrät welche Keywords die Mitbewerber verwenden und welche nicht ( Keyword Gap ).

Das ist die „Lücke“, auf das man die Aufmerksamkeit richten sollte ! Hier ist es wesentlich leichter, an die oberen Ränge zu gelangen und hat aber dennoch eine relativ hohe Anzahl an Interessenten !

hintertuer

Long-Tails-Keywords

Man fokussiert sich nicht nur auf allgemeine Begriffe, sondern auch auf spezifische, sogenannte Long-Tail-Keywords ( Suchphrasen ). Im Laufe der Zeit haben User gelernt, dass man mit mehreren Wörtern schneller und zu einem genaueren Suchergebnis kommt.

Beispiel:

Man kann nach „Versicherungen“ suchen oder man sucht nach „Wohngebäudeversicherung mit Elementarschäden“.

Mit welcher Suche wird man wohl schneller an das Ziel kommen ? ?

Ganz klar, mit der zweiten Variante sucht man viel präziser und lässt alle andere Versicherungs-Arten außen vor und kommt so schneller zum gewünschten Ergebnis !

Bei allgemeinen Begriffen hat man immer das Problem, das man zu unspezifisch sucht.

Obwohl die Begriffe ein hohes Suchvolumen haben, ist die Klickrate (CTR = Click-Through-Rate ) auf die Webseite geringer, weil man mit allgemeinen Begriffen dem Suchwunsch des Users nicht genau entspricht.

Bei Long-Tails-Keywords ist zwar das Suchvolumen deutlich niedriger, aber dafür klicken prozentual mehr User auf das Suchergebnis.

Der Grund dafür ist einfach, das Suchergebnis passt besser zu dem gewünschten Such-Wunsch als bei allgemeinen Begriffen.

Aktualität

Die Aktualität von Webseiten in Bezug auf Keywords ist aus mehreren Gründen von entscheidender Bedeutung für eine effektive Suchmaschinenoptimierung (SEO).
  • Suchmaschinenalgorithmen:
    Suchmaschinen wie Google passen ständig ihre Algorithmen an, um die Qualität der Suchergebnisse zu verbessern. Aktuelle Inhalte werden oft auch relevanter betrachtet, da sie auf frische und aktuelle Informationen hinweisen.
  • Nutzerrelevanz:
    Aktuelle Informationen sind für die Nutzer relevanter. Wenn eine Website veraltete Inhalte präsentiert, kann dies zu einer schlechten Nutzererfahrung führen. Suchmaschinen streben danach, ihren Nutzern die bestmöglichen Ergebnisse zu bieten, und aktuelle Inhalte tragen dazu bei.
  • Wettbewerb:
    In vielen Branchen ist die Konkurrenz um die vorderen Plätze in den Suchergebnissen intensiv. Durch regelmäßige Aktualisierung der Inhalte signalisiert eine Webseite, dass sie am Puls der Zeit ist und sich ständig weiterentwickelt, was ihre Chancen auf eine bessere Platzierung verbessert.
  • Saisonale Trends:
    Bestimmte Keywords können saisonalen Schwankungen unterliegen. Aktuelle Inhalte ermöglichen es einer Webseite, sich schnell an sich ändernde Trends anzupassen und relevante Suchanfragen zu bedienen.
  • Neue Suchanfragen:
    Mit der Zeit ändern sich die Suchgewohnheiten der Nutzer. Durch regelmäßige Aktualisierung der Keywords können Webseiten sicherstellen, dass sie auch auf neu aufkommende Suchanfragen reagieren und relevante Informationen bereitstellen.
  • Backlinks und Social Signals:
    Aktuelle Inhalte haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, geteilt und verlinkt zu werden. Dies kann zu einem natürlichen Anstieg von Backlinks und Social Signals führen, was sich positiv auf das Suchmaschinenranking auswirken kann.
  • Crawl-Frequenz:
    Suchmaschinen crawlen regelmäßig Webseiten, um neue Inhalte zu indexieren. Durch häufige Aktualisierungen signalisiert eine Webseite den Suchmaschinen, dass sie regelmäßig relevante Informationen bereitstellt, was die Crawl-Frequenz erhöhen kann.
    Zusammengefasst ist die Aktualität von Webseiten in Bezug auf Keywords entscheidend, um den Anforderungen der Suchmaschinenalgorithmen gerecht zu werden, eine bessere Nutzererfahrung zu bieten, im Wettbewerb zu bestehen und sich an sich ändernde Trends anzupassen.
    Es ist wichtig, kontinuierlich hochwertige und relevante Inhalte zu liefern, um die SEO-Leistung einer Webseite zu optimieren
veraenderung

Fazit

Die Keyword Analyse ist ein entscheidender Schritt im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Durch eine gründliche Keyword Recherche können relevante Suchbegriffe identifiziert werden, die das Potenzial haben, den organischen Traffic auf einer Website zu steigern.

Ein effektive Keyword-Analyse kann den entscheidenden Ausschlag geben, ob ein Online-Projekt zum Erfolg führt oder nicht !

Die Bedeutung, die richtigen Schlüsselwörter zu wählen, um die Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu verbessern ist dabei sehr hoch. Es ist entscheidend, sowohl allgemeine als auch long-tail Keywords zu berücksichtigen, um eine breite Abdeckung und gezielte Ansprache der Zielgruppe zu gewährleisten.

Die kontinuierliche Aktualisierung und Anpassung der Keyword-Strategie sind unerlässlich, um mit den sich verändernden Suchgewohnheiten und Algorithmen Schritt zu halten. Die Verknüpfung relevanter Keywords mit qualitativ hochwertigem Content ist von zentraler Bedeutung, um nicht nur die Suchmaschinen, sondern auch die Nutzer zu überzeugen.

Insgesamt ist die Keyword Analyse ein dynamischer Prozess, der eine ganzheitliche Herangehensweise erfordert, um die Online-Präsenz zu optimieren und den Erfolg im digitalen Raum nachhaltig zu fördern.

Weiter zum Thema
Technische Analyse

Kostenloses & unverbindliches Angebot anfordern

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name

SEOphilos Logo

SEO und Marketing Agentur für
klein- und mittelständige
Betriebe